Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines

    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung der Leistungen des Anbieters Thomas Perschon – Einzelhandel (nachfolgend: MeiFirma oder „MF”) und des MeiFirma-Nutzers im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme unserer Leistungen und der weiteren angebotenen Dienste, Anwendungen, mobilen Anwendungen und Funktionen, die von MF angeboten werden, sofern wir nicht ausdrücklich etwas anderes festlegen.

    2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für sämtliche Verträge (auch Gratiseinträge), die zwischen MF und dem Auftraggeber zustande kommen.

    3. Außendienstmitarbeiter haben keine Vollmacht, abweichende Vereinbarungen zu schließen oder wie auch immer geartete zusätzliche Zusagen zu machen.

  2. Vertragsabschluss / Laufzeit / Verlängerung / kosten

    1. Mit Unterzeichnung eines hinsichtlich Leistung, Preis pro Jahr und Mindestlaufzeit ausgefüllten Bestellscheins (Onlinebestellformular) durch den Auftraggeber kommt der Vertrag zustande. Die Bestellung ist für den Auftraggeber verbindlich und nach Ablauf des Rücktrittsrechts (siehe Punkt 5) unwiderruflich. Mit dem Einverständnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden € 180,- exklusive Gesetzlichen Abgaben für einen Eintrag und einer Präsentationsseite (Digitale Visitenkarte) pro Jahr an „MeiFirma“ verrechnet. Abweichungen durch Angebote gelten nur in der Zeit, in der das Angebot von MeiFirma angeboten wird.

    2. Grundlage des Vertrages ist ausschließlich die schriftliche Bestellung laut Bestellschein oder Online Formular. Mündliche Nebenabreden sowie Streichungen, Ergänzungen und Abänderungen im Bestellschein sowie in diesen AGB sind unzulässig und werden nicht Vertragsbestandteil. AGB des Auftraggebers werden auf keinen Fall Vertragsbestandteil. Vorbehalte bei Auftragserteilung sind gegenstandslos, mit Ausnahme der von dem Auftragnehmer im Feld „Anmerkungen“ des Bestellscheins beschriebenen Bedingungen. Die Leistungsbestandteile können den Produktinformationsblättern entnommen werden. Diese sind abrufbar unter www.meifirma.com

    3. Verträge werden grundsätzlich auf eine bestimmte Mindestlaufzeit (1 Jahr) abgeschlossen. Nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit verlängert sich der Vertrag nicht automatisch.

    4. Für die Dauer der Mindestlaufzeit wird MeiFirma keine Preiserhöhungen durchführen. Für den Fall der Verlängerung des Vertrages wird ausdrücklich die Wertbeständigkeit des Preises vereinbart. Als Maß zur Berechnung der Wertbeständigkeit dient der von der Statistik Austria monatlich verlautbarte Verbraucherpreisindex 2010 (Basisjahr 2010) oder ein an seine Stelle tretender Index. Als Bezugsgröße für diesen Vertrag dient die für den Monat des Vertragsabschlusses errechnete Indexzahl. Alle Veränderungsraten sind auf eine Dezimalstelle zu berechnen.

  3. Unsere Leistungen

    1. MeiFirma stellt einen Online-Dienst zur Verfügung, mit dem sich die MeiFirma-Nutzer ein Benutzerkonto (MF-Konto) erstellen kann. Über dieses MF-Konto kann der MF-Nutzer eine MeiFirma-Webseite (nachfolgend als “MF-Website” bezeichnet) erstellen, verwalten und bearbeiten. Der bereitgestellte Dienst erlaubt es dem Nutzer nicht das Design seiner MF-Website anzupassen.

    2. Freiwillige, unentgeltliche Dienste und Leistungen des Anbieters können jederzeit eingestellt werden. Der MF-Nutzer hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Fortführung des Services.

    3. In bestimmten Leistungspaketen kann Werbung auf der veröffentlichten MF- Website eingeblendet werden. Der MF-Nutzer ist nicht dazu berechtigt, die platzierte Werbung zu bearbeiten, zu entfernen oder zu verdecken.

    4. Eine vom Nutzer erstellte MF-Website wird unter einer vom Nutzer gewählten oder System generierten Subdomain veröffentlicht. Der MF-Nutzer ist dazu berechtigt, eine extern gehostete Domain auf eine MF-Website weiterzuleiten.

    5. Im Bearbeitungsmodus der MF-Website werden von uns zur Qualitätssicherung mit Hilfe von Google Analytics Daten erfasst. Diese Erfassung von Daten erfolgt seitenübergreifend. Wir nutzen die hieraus gewonnenen Informationen, um Fehler zu beheben und die Bedienungsfreundlichkeit unseres Angebots weiter zu verbessern. Wir behalten uns vor, andere Webanalyse-Systeme einzusetzen. Darüber werden wir jeweils in unseren Datenschutzhinweisen informieren. Wir tragen Sorge dafür, dass beim Einsatz der Webanalyse-Systeme eine sorgfältige Auswahl des jeweiligen Dienstleister erfolgt und die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen für einen Einsatz des jeweiligen Systems eingehalten werden.

    6. Wir haben das Recht, unter Einhaltung der jeweils für MeiFirma geltenden Rechtsvorschriften zur Leistungserbringung sowie unter Beachtung des Vertrages über die Verarbeitung der Daten im Auftrag, uns Dienstleistungen Dritter zu bedienen.

    7. MeiFirma kann zur Erweiterung der Leistungspakete Dienste von Drittanbietern anbieten, die auf den Internetseiten des MF-Nutzers integriert werden können. Art und Umfang der Inanspruchnahme richten sich auch nach den jeweiligen AGB und Datenschutzerklärungen der Drittanbieter, auf die wir gesondert hinweisen. Die Nutzung dieser Dienste von Drittanbietern erfolgt auf eigenes Risiko. MeiFirma haftet nicht für etwaige Schäden, die durch den Einsatz der Dienste von Drittanbietern entstehen. Vor der Einbindung/Verknüpfung dieser Dienste von Drittanbietern sollten Sie stets die Datenschutzerklärung und AGB des betreffenden Drittanbieters prüfen, denn mit der Einbindung kann der Drittanbieter Zugriff auf von Ihnen bestimmte personenbezogenen Daten erhalten. Beispielsweise können personenbezogene Daten, die MeiFirma an ein Drittanbieter-Konto oder eine Plattform weitergibt (z.B. ein Social-Media-Konto), je nach Datenschutzbestimmungen des Kontos oder der Plattform wiederum an bestimmte Dritte, einschließlich der allgemeinen Öffentlichkeit, weitergegeben werden.

    8. MeiFirma behält sich das Recht vor, Leistungen oder Funktionen zu erweitern, zu ändern, zu löschen und Verbesserungen vorzunehmen, insbesondere wenn diese dem technischen Fortschritt dienen, notwendig erscheinen und um Missbrauch zu verhindern.

      Wir werden diese Änderungen nur vornehmen, wenn die Änderungen für den MF-Nutzer zumutbar sind oder wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet sind.

    9. Die Darstellung und Gestaltung des Administrationsbereiches obliegt allein MeiFirma. MeiFirma behält sich das Recht vor, produktbezogene Werbeanzeigen und andere kommerzielle oder gesponserte Inhalte im Administrationsbereich anzuzeigen, die für den MF Nutzer wertvoll oder hilfreich bei der Erstellung, Gestaltung oder Wartung seiner MF-Website sein können.

  4. Rechnung / Zahlungskonditionen / Termins Verlust

    1. MeiFirma bietet zwei Zahlungsformen im Rechnungsjahr an: (1) einmalige Rechnungslegung und einmalige Zahlung, (2) mehrfache Teilrechnungslegung und jeweils einmalige Zahlung.

    2. Die erste Rechnung erfolgt bei Onlinestart (Beginn der Leistungserbringung). Weitere Rechnungslegungen erfolgen nach vereinbarter Zahlungsform. Sollte bei Onlinestart MeiFirma noch nicht alle vereinbarten Leistungen erbracht haben oder der Eintrag sonst wie unvollständig sein, ist der MeiFirma-Kunde nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten oder zu kürzen, sofern diese Umstände nicht in die Sphäre von MeiFirma fallen.

    3. Sofern nicht anders vereinbart, sind Rechnungen binnen 10 Tagen ohne Abzüge zu zahlen. Bei verspäteter Zahlung gelten Verzugszinsen in der Höhe von 12 % p.a. als vereinbart. Ratenzahlungsvereinbarungen oder Stundungen müssen schriftlich getroffen werden Der MeiFirma-Kunde ist nicht zur Zurückbehaltung von Zahlungen berechtigt.

    4. Für den Fall der nicht vollständigen oder fristgerechten Zahlung von Rechnungen kann MeiFirma das auf die gesamte Laufzeit entfallende Entgelt fällig stellen (Termin Verlust). Dabei wird im Verzugsfall eine Nachfrist von 14 Tagen unter gleichzeitiger Androhung des Termins Verlustes gesetzt. Die gerichtliche Geltendmachung ersetzt eine Mahnung unter Androhung des Termins Verlustes. MeiFirma kann ohne gegenteilige schriftliche Vereinbarung auch nach Entgegennahme von Raten oder sonstigen Teilleistungen nach Eintritt des Termins Verlustes die Gesamtforderung jederzeit (auch gerichtlich) geltend machen, ohne dass der MeiFirma-Kunde nochmals gemahnt oder der Termin Verlust erneut ausgesprochen werden muss.

    5. Liegen die Voraussetzungen für eine Fällig Stellung im Sinne von Punkt 4.4. vor, ist MeiFirma berechtigt, die eigene Leistungserbringung auszusetzen, bis sämtliche fälligen Forderungen beglichen sind. Dies gilt auch, wenn der Termin Verlust bereits geltend gemacht wurde. Sollten vor Fälligkeit einer Rechnung bereits berechtigte Zweifel an der Kreditwürdigkeit des MeiFirma-Kunden aufkommen, ist MeiFirma berechtigt, darüber hinaus Vorauskasse für ein Vertragsjahr zu verlangen.

    6. Der MeiFirma-Kunde verpflichtet sich, alle mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Kosten und Aufwände, wie insbesondere Inkassospesen oder sonstige für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung notwendige Kosten, zu tragen.

    7. Bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens des MeiFirma-Kunden und Nichteintritt des Masseverwalters wird das gesamte Entgelt bis zum Ende der Mindestlaufzeit als Schadensersatz fällig. Im Vorfeld geleistete Zahlungen werden nicht rückerstattet.

  5. Vertragsrücktritt durch den MeiFirma-Kunden / Vertragsstrafe

    1. Der MeiFirma-Kunde hat das Recht 14 Tage nach Vertragsabschluss vom Rücktritt des Vertrags Gebrauch zu machen. Bei einem Rücktritt nach vereinbartem Onlinestart fällt eine Vertragsstrafe von 100 % an. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt vorbehalten.

  6. Persönliche Daten

    1. Der MF-Nutzer versichert, dass die von ihm angegebenen persönlichen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. In Einzelfällen behalten wir uns vor, einen geeigneten Identitätsnachweis anzufordern.

    2. Der MF-Nutzer ist verpflichtet, die persönlichen Daten auf einem aktuellen Stand zu halten.

    3. Um eine Nutzung durch unberechtigte Dritte auszuschließen ist der MF-Nutzer dazu verpflichtet die Zugangsdaten geheim zu halten. Wenn der MF-Nutzer Grund zu der Annahme hat, dass unbefugte Dritte von den Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen können, sind wir unverzüglich zu informieren. Der MF-Nutzer ist in diesem Fall zudem verpflichtet, sein Passwort unverzüglich zu ändern.

    4. Der MF-Nutzer stimmt zu, für vertragliche Zwecke (z. B. Rechnungen, wichtige vertragliche Informationen oder maßgebliche technische Änderungen) elektronische Kommunikation von MeiFirma zu erhalten. Es ist darum sehr wichtig, dass die Daten des MF-Kontos (“Konto”) auf einem aktuellen Stand gehalten werden. MeiFirma lehnt jegliche Haftung oder Verantwortung dafür ab, wenn Sie eine Benachrichtigung per E-Mail nicht erhalten, weil die E-Mail-Adresse nicht korrekt/aktuell ist. Der MF-Nutzer kann seine Zustimmung zum Erhalt dieser Informationen auf elektronischem Wege durch Mitteilung an MeiFirma (kundendienst@meifirma.com) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Für diesen Fall behält sich MeiFirma jedoch das Recht vor, das MF Nutzer-Konto zu schließen.

  7. Allgemeine Pflichten des MeiFirma-Nutzers

    1. Für sämtliche Inhalte, die der MF-Nutzer auf der MF-Website abrufbar hält oder speichert, ist der MF-Nutzer verantwortlich. Wir sind nicht verpflichtet, die MF-Website der MF-Nutzer auf eventuelle Rechtsverstöße zu prüfen.

    2. Der MF-Nutzer ist verpflichtet, alle jeweils landesgültigen Rechtsvorschriften sowie die jeweils geltenden Vorschriften des Staates in dem sich der Sitz des MF- Kunden befindet einzuhalten. Dies gilt explizit auch für die gegebenenfalls zusätzlich geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Betrieb eines Online-Shops.

    3. Der MF-Nutzer verpflichtet sich der Impressumspflicht (oder der jeweils in dem Land der Nutzung entsprechend gesetzlichen Pflicht) von selbst nachzukommen. Ein Impressum (Anbieterkennzeichnung) ist mit Beginn der Abrufbarkeit der Internetseite für Dritte vorzuhalten. Wenn ein Unternehmen MF-Nutzer ist, ist stets eine natürliche Person als Ansprechpartner gegenüber MeiFirma zu benennen. Über einen Wechsel des Ansprechpartners sind wir unverzüglich zu informieren.

    4. MeiFirma erstellt regelmäßig Sicherheitskopien (Backups) seiner Webserver. MF-Seiten und/oder Inhalte können aus diesen Backups wiederhergestellt werden. Die Speicherung und Sicherung von Daten bzw. Inhalten von MF-Website liegt in der Verantwortung des MF-Nutzers.

    5. Für die Aufbewahrung von Daten gemäß den gesetzlichen Anforderungen, insbesondere des Handels und Steuerrechts, ist der MF-Nutzer verantwortlich.

    6. Es ist ausdrücklich untersagt, die MF-Website auf fremden IT-Systemen zu speichern und auf einem fremden Server zu nutzen.

    7. Der MF-Nutzer darf die kuratierten Inhalte unserer Designvorlagen (Bilder, Texte, Layout, Schriftarten) ausschließlich auf seiner MF-Website verwenden. Eine Veröffentlichung dieser Inhalte an anderer Stelle, wie z.B. in Printmedien oder anderen Plattformen im Internet, ist nicht gestattet.

  8. Verantwortlichkeit für Inhalte

    1. Wir bieten dem MF-Nutzer die Möglichkeit, Inhalte selbst auf seiner MF-Website einzustellen und somit für Dritte verfügbar zu machen. Damit wir die Leistungen für das Erstellen der Internetseite mit Texten, Bilder und ggf. Videos erbringen können, ist es erforderlich, dass der MF-Nutzer MeiFirma Nutzungsrechte für die Vervielfältigung, Bearbeitung und öffentliche Zugänglichmachung seiner Inhalte einräumt. Das bedeutet nicht, dass wir die Inhalte des Nutzers an Dritte verkaufen. Das persönliche Urheberrecht des Autors bleibt unberührt.

    2. Mit dem Einstellen von Inhalten räumt der MF-Nutzer uns jeweils ein unentgeltliches Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten ein, insbesondere:

      • Zur Speicherung der Inhalte auf unseren Servern sowie deren Veröffentlichung, insbesondere deren öffentlicher Zugänglichmachung (z. B. durch Anzeige der Inhalte auf unseren Internetseiten)
      • Zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich ist
    3. Der MF-Nutzer ist für die von ihm veröffentlichten Inhalte voll verantwortlich. MeiFirma ist nicht verpflichtet die Inhalte im Voraus auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Aktualität, Qualität und Eignung für einen bestimmten Zweck zu überprüfen.

    4. Der MF-Nutzer erklärt und gewährleistet MeiFirma gegenüber, dass er der alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an den von ihm auf seiner Internetseite eingestellten Inhalten ist, oder aber anderweitig berechtigt ist (z. B. durch eine wirksame Erlaubnis des Rechteinhabers), die Inhalte auf seiner Internetseite einzustellen.

    5. Wir behalten uns das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Inhalte (einschließlich privater Nachrichten) ohne vorherige Ankündigung zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Inhalte durch den MF-Nutzer oder die eingestellten Inhalte selbst zu einem Verstoß gegen diese AGB geführt haben oder konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass es zu einem schwerwiegenden Verstoß gegen diese AGB kommen wird. Wir werden hierbei auf die berechtigten Interessen des MF-Nutzers Rücksicht nehmen und verhältnismäßige Maßnahmen zur Abwehr und/oder Beseitigung des Verstoßes treffen.

    6. Der MF-Nutzer stellt uns von sämtlichen Forderungen, die Dritte gegen uns wegen eines Verstoßes des MF-Nutzers gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeits-, Urheber- und Markenrechte) oder gegen vertragliche Pflichten, Zusicherungen oder Garantien geltend machen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher Höhe) auf erstes Anfordern frei. Der MF-Nutzer ist verpflichtet, im Falle der Geltendmachung von solchen Ansprüchen unverzüglich und vollständig bei der Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken und uns die hierzu erforderlichen Angaben in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

  9. Verbotene Handlungen

    1. Dem MeiFirma-Nutzer sind jegliche Handlungen auf MF-Seiten untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, die Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Untersagt ist dem MF-Nutzer das Veröffentlichen, das Verbreiten, das Anbieten und die Bewerbung von:

      • pornografischen, unsittlichen oder obszönen Inhalten;
      • gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalten, Diensten und/oder Produkten;
      • Krieg, Terror und andere Gewalttaten gegen Menschen oder Tiere verherrlichenden oder verharmlosenden Inhalten;
      • Inhalten die andere Nutzer oder Dritte aufgrund des Alter, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der Sprache, der Religionszugehörigkeit, einer Behinderung, des Geschlecht, der sexuellen Orientierung, etc. beleidigen oder verleumden;
      • Inhalten die geeignet sind, andere zu verleugnen, zu beleidigen, zu bedrohen oder übel nach zu reden;
      • Inhalten bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Radikalismus, Faschismus, Fanatismus, Hass, körperliche bzw. seelische Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit) oder ansonsten gegen die guten Sitten verstoßen;
      • Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z. B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu nachweislich berechtigt zu sein.

      Diese Verpflichtungen gelten ebenfalls für die vom MF-Nutzer auf seiner MF-Website eingefügten Verweise („Hyperlinks") auf diese Inhalte dieser Art auf externen Plattformen bzw. Diensten.

    2. Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Veröffentlichung eigener Inhalte (bzw. durch das Setzen von Links) auf MF-Website die folgenden Aktivitäten untersagt:

      • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;
      • das Versenden von Junk-, Spam- oder Scam-Mails sowie von Kettenbriefen;
      • Verwenden einer MF-Website zu Spam-Zwecken bzw. SEO-Spam;
      • die Belästigung anderer, z. B. durch mehrfaches persönliches Kontaktieren ohne
      • oder entgegen der Reaktion des anderen sowie das Fördern bzw. Unterstützen derartiger Belästigungen;
      • die Aufforderung anderer zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke (Phishing);
      • Das Veröffentlichen, das Verbreiten, das Anbieten und die Bewerbung von Bonussystemen, Paid4Mail-Services, PopUp-Services, Schneeballsystemen oder ähnlich funktionierenden Formen des Marketings und/oder Werbens;
      • Das Anbieten von Glücksspielen bzw. Sportwetten ohne Erlaubnis durch die zuständige Behörde;
      • Vermittlung von Krediten bzw. Privatkrediten in einer geschäftsmäßigen Weise ohne schriftlichen Erlaubnis der zuständigen Behörde
    3. Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des MeiFirma-Systems zu beeinträchtigen.

    4. Sollte MeiFirma wegen gesetzeswidrigen Inhalts, den der MF-Nutzer auf seiner Webseite bereitstellt, als Dritt- oder Mitstörer in Anspruch genommen werden (z. B. auf Unterlassung, Widerruf, Richtigstellung, Schadenersatz usw.), dann ist der MF-Nutzer dazu verpflichtet, MeiFirma alle dadurch entstehenden Kosten zu erstatten. Der MF-Nutzer ist auch dazu verpflichtet, MeiFirma in jeglicher Weise dabei zu unterstützen, eine derartige Inanspruchnahme abzuwehren.

  10. Sperrung von Zugängen

    1. MeiFirma kann den Zugang zu unseren Leistungen vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass der MF-Nutzer gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstößt, verstoßen hat oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung haben.

    2. Eine Sperrung von Zugängen kann ferner erfolgen, wenn sich der MF-Nutzer mit der Zahlung einer Vergütung für mehr als 30 Tage in Verzug befindet. In diesem Fall wird die Domain bis zur Begleichung des offenen Betrags gesperrt.

    3. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir die berechtigten Interessen aller beteiligten Parteien angemessen berücksichtigen.

  11. Geheimhaltung / Datenschutz / Zustimmungserklärung

    1. Der MeiFirma-Kunde verpflichtet sich, alle Informationen und Daten, die er von MeiFirma im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhält, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Verpflichtung erstreckt sich über die Beendigung des Vertrages hinaus.

    2. Der MeiFirma-Kunde erklärt sich bei Bestellung sowie Vertragserrichtung ausdrücklich damit einverstanden, dass MeiFirma die vom Auftraggeber angegebenen Daten erfasst und für Vertrags- und Marketingzwecke verwendet. Der MeiFirma-Kunde stimmt ausdrücklich der Weitergabe dieser Daten an Dritte zu sowie, dass er Informationen (auch zu Marketing- und Werbezwecken) von MeiFirma elektronisch (insbesondere per E-Mail oder SMS) erhält. MeiFirma ist berechtigt, im Zuge der Suchmaschinenoptimierung Daten des MF-Konto zu veröffentlichen (insbesondere Kontaktdaten, Fotos, Filme, Geoinformationen).MeiFirma ist berechtigt Kontaktdaten, Fotos, Filme, Geoinformationen und vom MF-Kunden gepostete Werbung für Werbezwecke in die Sozial Media Konten von MeiFirma einzubinden. Die Zustimmungserklärungen können jederzeit schriftlich widerrufen werden.

  12. Sonstiges

    1. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

    2. Es kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung. Erfüllungsort ist für beide Parteien der Firmensitz von MeiFirma. Gerichtsstand ist für beide Parteien 9500 Villach.

    3. MeiFirma behält sich die Änderung dieser AGB vor. Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An Stelle der ungültigen Bestimmung tritt eine gültige Bestimmung, die ersterer nach deren Sinn und Zweck rechtlich und wirtschaftlich am nächsten kommt.